Aussetzung des Handels

Börsengehandelte Papiere können von der Geschäftsführung der jeweiligen Börse zeitweilig ausgesetzt werden. Geregelt ist die Aussetzung in der jeweiligen Börsenordnung des Handelsplatzes und in deren Geschäftsbedingungen.

Handelsaussetzungen kommen i.d.R. vor, wenn der Handel nicht mehr ordnungsgemäß durchgeführt werden kann sowie zum Schutz der Investoren. Mit der Möglichkeit der Handelsaussetzung kann die Börse auf "besondere Umstände im Bereich des Emittenten" reagieren.

Welche Wertpapiere wann, warum und wie lange ausgesetzt sind, erfährt der Investor über Bekanntmachungen der jeweiligen Wertpapierbörse.

Bei der Handelsaussetzung von ausländischen Aktien reagieren die inländischen Börsen i.d.R. nur auf die Kursaussetzung an der jeweiligen Heimatbörse des Unternehmens.

Suche

Persönliche Beratung

Lassen Sie sich von uns persönlich und individuell beraten. Für Sie und Ihre Themen engagieren wir uns gerne und finden so die optimale Lösung für Ihre Anliegen.

Versicherungsoptimierung

Ihre Versicherungen werden von unseren Fachleuten umfangreich analysiert und Sie erhalten schriftlich Vorschläge zur Optimierung bei Leistung und Beitrag. Natürlich kostenlos, für: Mehr Sicherheit. Weniger Kosten.

Mitgliedschaft

Profitieren auch Sie von den vielfältigen Vorteilen, die Ihnen der VWA e.V. und seine Kooperationspartner bieten. Werden Sie Mitglied, beziehen Sie Leistungen und Services und sparen Sie in vielen Bereichen bares Geld.

AIG Europe Limited
Allianz Versicherungen
Alte Leipziger Versicherungen
Axa Versicherungen
Badische Versicherungen
Condor Versicherungen
D. A. S. Rechtsschutzversicherung
DMB Rechtsschutz
ERGO Versicherungen
Generali Versicherungen
Gothaer Versicherungen
HDI Versicherung AG
InterRisk Vienna Insurance Group
VKB Versicherungskammer Bayern
KS/Auxilia Rechtsschutz
Mannheimer Versicherungen
Rhion Versicherungen
R+V Versicherung
Swiss Life AG
WÜBA
Wüstenrot & Württembergische AG
Zurich Versicherung